Windpark Waigandshain-Homberg

In Rheinland-Pfalz, im hohen Westerwald, wurde für den Anlagenhersteller Fuhrländer AG ein Windpark mit zwölf Windkraftanlagen realisiert.
  • Typ FL MD 77
  • Nabenhöhe 100 m
  • Rotordurchmesser 77 m
  • Nennleistung 1,5 MW
Die besondere Herausforderung lag darin, dass der Großteil der Anlagen im Wald errichtet wurden. Die Planung der Erschließungswege und die Bauphase erforderten dabei ein hohes Maß im Umgang mit der Natur. Die statische Neuberechnung eines massenoptimierten Fundaments senkte die Baukosten in sechsstelliger Höhe. Für die Einspeisung wurde eine 11 Km lange Netztrasse geplant, privatrechtlich gesichert und gebaut.

Betrieben wird die Anlage vom regionalen Ernergieversorger KEVAG.